Kreditrisikomanagement

Kreditrisikomanagement - Eine Herausforderung

In einer global vernetzten und zunehmend digitalisierten Welt, kommt dem professionellen Kreditrisikomanagement eine nie zuvor da gewesene Bedeutung zu. Dies gilt nicht nur für Banken & Nearbanks, bei denen der Umgang mit Kreditrisiken je her fester Bestandteil der Geschäftsprozesse ist, sondern auch für Unternehmen aus Energiewirtschaft, Industrie- und Handel im B2B und B2C Geschäft. Kreditrisiko ist hier ein Sekundärrisiko, welches sowohl in den Leistungsprozessen als auch im Liquiditätsmanagement zunehmend in den Fokus des Managements rückt.

e.stradis unterstützt Unternehmen aller Branchen mit der Standardsoftware rms, der hochleistungsfähigen modularen Plattform für das Kreditrisikomanagement. Unser Verständnis von Kreditrisikomanagement ist ganzheitlich: Wir greifen nicht einzelne Aufgaben punktuell heraus, sondern unterstützen mit einem in sich konsistenten und nahezu alle Aufgabenstellungen abdeckenden Portfolio aus "smart" interagierenden aber einzel einsetzbaren Modulen.


  • Grundlagen
    • MaRisk-konforme und revisionssichere Prozesse zur Risikoklassifizierung und Limitsteuerung
    • Auf das Business zugeschnittene Analyse- und Ratingmethoden für die Risikoklassifizierung
    • Erkennen von Risikokonzentrationen
    • Risikomitigierung mit allen relevanten Sicherheitenarten und aktuelle Bewertung der unterliegenden Assets
    • Integration in die IT-Systemlandschaft des Kunden
  • Spezielle Herausforderungen
    • Zusammenführung aller eingesetzten Risikoklassifizierungsverfahren in einer Oberfläche und einer Datenbasis in einer Serviceorientierten Architektur
    • Integration der Risikoklassifizierung mit Limit- und Sicherheitenmanagement
    • Berücksichtigung von Nettingmöglichkeiten, Trennung von Sicherheit und Underlying
    • Historie wahrendes Währungshandling
    • Konfiguration von Unternehmens- (Konzern-)hierarchien und Kompetenzregelungen
    • Automatischer Anstoß von Geschäftsvorgängen über Systemgrenzen hinaus. Z.B. Nächtliche Aktualisierung von Bilanzdaten oder Wechselkursen -> Risikobewertung -> Limitierung -> Besicherung, ...
    • Bewertungsverfahren, z.B. Expected Loss, CVA, ...
    • Leistungsfähige Reporting- und Analysemöglichkeiten
    • Revisionssichere integrierte Staging- und Deploymentverfahren mit Versionierung für fachliche Konfigurationen
    • Automatische Datenmigrationen bei Konfigurationsänderungen mit definiertem Business Impact
    • Integration der aus dem Kreditgeschäft generierten Cash Flows in die Prozesse von Controlling & Accounting
    • Echtzeit-Integration mit Handelssystemen für den Einsatz im Konzerntreasury
  • So unterstützt e.stradis Ihre Kunden
    • Die in die Prozesse vollständig integrierte Standard-Software-Lösung rms - risk management suite deckt mit ihren Modulen alle fachlichen Anforderungen an professionelles Kreditrisikomangement ab.
    • Erfahrene Consultants unterstützen bei allen Fragen und Anforderungen rund um das Kreditrisikomangement