BCBS 239 Limit Calculator

BCBS 239 Anforderungen erfüllen mit dem Limit Calculator

Mit dem BCBS 239 Limit Calculator können alle relevanten Kreditrisikodaten ermittelt und auf Portfolio- oder Teilportfolioebene aggregiert werden. Neben Limit- und Exposuredaten werden auch die verwendeten Sicherheiten tagesaktuell in die Auswertungen einbezogen.

  • Funktionalitäten
    • Ermittlung und Aggregation aller Limit- und Exposuredaten für unterschiedliche Risikoarten wie Kredit-, Markt- und Settlementrisiko
    • Konzernweit können dynamisch generierte Aggregationsstufen (Geschäftspartner, Risikoverbund- und KNE-sichten, Geschäftsarten, Organisationseinheiten) gewählt werden.
    • Bewertung sowohl mit historischen als auch mit aktuellen Wechselkursen möglich und zusätzlich in der Originalwährung
    • Möglicher Export der Analysen nach Microsoft Excel™ 
    • Zeitreihenbasierte Berechnungen für Betrachtungen von Gegenwart, Vergangenheit und potentieller zukünftiger Entwicklung
  • Vorteile
    • Flexible und zeitnahe Aggregation der relevanten Kreditirisikodaten auf jeder beliebigen Aggregationsstufe
    • Ad Hoc Analysen über den gesamten Datenbestand mittels XLS-Export 
    • Einsetzbar für Simulationen und Analysen von Zukunfts-Szenarien
  • Integrationsoptionen
    • Integriert im e.stradis Standardprodukt rms: einegständiges Modul mit transparenter Einbindung der Berechnungen in die rms Plattform
    • Web-Service: nahtlose Integration in Drittanwendungen, Kompletter Datenhaushalt in den umgebenden Systemen, reine Nutzung der Rechenkernfunktionen
  • Querschnittliche Funktionen via rms
  • Staging: revisionssichere Trennung von Methodenentwicklung und Produktionsumgebung (Option)
  • Revisionssichere Protokollierung aller schreibenden Datenbankzugriffe
  • Konfiguration der Abteilungs- und Konzernstrukturen und darauf aufsetzende Berechtigungen und Kompetenzregelungen
  • Autoaktualisierungsprozesse für Real-Time-Konsistenzsicherung und Auslösen von automatisierten oder manuellen Workflows
  • Audit-Unterstützung durch Bearbeitungs- und Statusinformationen an allen relevanten Geschäftsobjekten
  • Automatische Eskalation von Entscheidungen gemäß hinterlegter Kompetenzregelung
  • Konfigurierbare Checklisten
  • Alert-Funktion mit Abonnement von Ereignissen
  • Übersichtslisten mit Arbeitsvorrat
  • Konfigurierbare Wiedervorlage
  • Dateiarchiv für Upload und Ablage von vorgangsbezogenen Dokumenten oder Bildern am Geschäftsobjekt (Option)
  • Druck von Dokumenten
  • Umfangreiche Standardauswertungen als PDF
  • Datenexport nach Excel für Ad hoc Analysen
  • Reportgenerator für Eigenerstellung von Reports (Option)
  • Erstellung individueller Auswertungen durch e.stradis (Option)
  • Governance
  • Digitalisierung
  • Reporting